Müller Bus Touristik KG
+49 (0) 5086 - 2464 Mo - Fr: 09.00 - 17.00 Uhr
Reisesuche öffnen

Reisesuche

 
von 28 bis 1200

Masuren zum Genießen - 7 Tage

PDF drucken
Termin:
14.10.2019 - 20.10.2019
Preis:
ab 799 € pro Person

1. Tag: Anreise nach Bydgoszcz/Bromberg
Empfang durch den fachkundigen deutschsprachigen Begleiter. Übernachtung im Hotel Mercure Bromberg.
2. Tag: Grudziadz/Graudenz, Olsztyn/Allenstein
Nach einem Rundgang in Bromberg führt die Route weiter über Graudenz in die Hauptstadt von Ermland und Masuren- Olsztyn/ Allenstein. Die bedeutendsten Baudenkmäler der Stadt sind die an der Lyna/Allee gelegene Burg des Domkapitels und die Jakobi Kirche, die als eine der bedeutendsten Leistungen der Backsteingotik in Ermland gilt. Abendessen und Übernachtung im Hotel Golebiewski in Nikolaiken.
3. Tag: Masurenrundfahrt - Heiligelinde
Auf der Fahrt nach Ketrzyn/Rastenburg besuchen Sie Hitlers Hauptquartier „Wolfschanze“ . Ein wichtiges Ziel auf der heutigen Route ist der bekannte Wallfahrtsort Masurens Swieta Lipka/Heilgelinde. Der prächtige
Sakralbau ist eine Perle der Barockkunst und beeindruckt mit seiner bekannten Orgel. Den erlebnisreichen Tag rundet eine erholsame Schifffahrt auf dem Spirding -
See ab. Übernachtung im Hotel vom Vortag.
4. Tag: Sorkwity/Sorqitten,
Lidzbark Warminski/Heilsberg
Nach dem Frühstück führt die Strecke zuerst nach Sorqitten. Bestaunen Sie die kleine evangelische Kirche, ein interessantes Beispiel des ostpreußischen Dorfbarocks. Das nächste Ziel auf der heutigen Route ist Heilsberg - einst Residenz der Bischöfe von Ermland. Die imposante Burg ist neben der Marienburg das wertvollste Denkmal der Wehrarchitektur im ehemaligen Ordensstaat. Am späten Nachmittag erwartet Sie ein besonderer Höhepunkt der Reise. In einem Gutshaus lauschen Sie bei Kaffee und Kuchen den Geschichten vom Leben auf einem ostpreußischen Gut. Übernachtung im Hotel vom Vortag
5. Tag: Mikolajki/Nikolaiken, Johannisburger Heide
Besichtigen Sie heute zunächst Nikolaiken. Das hübsche Städtchen auch „masurisches Venedig“ genannt, gehört zu den beliebtesten Ferienorten der Region. Viele kleine Geschäfte, Cafés , Restaurants und eine gepflegte Uferpromenade laden zum Verweilen ein. Anschließend Fahrt in die Johannisburger Heide. Hier warten schon die Pferdekutschen auf die Gäste. Durch die herrlichen Wälder geht es dann mit den Kutschen nach Krutyn/ Kruttinnen. In einem gemütlichen Dorfrestaurant werden leckerer Fisch und Pfannkuchen mit Blaubeeren serviert. Ein Höhepunkt des Tages ist eine romantische Stakenfahrt auf dem Kruttinna-Fluss. Übernachtung im Hotel vom Vortag.
6. Tag: Torun/Thorn
An der Weichsel gelegen, gehört Thorn zu den schönsten Städten Polens und ist als Schatzkammer der Gotik bekannt. Bei der Stadtführung lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, u.a. den „Schiefen Turm“, die monumentale Pfarrkirche St. Johannes, das imposante Rathaus sowie das Kopernikus – Geburtshaus, kennen. Anschließend bleibt noch Zeit, um durch die historische Altstadt zu bummeln und die berühmten Thorner Pfefferkuchen „Katharinchen“ zu probieren. Übernachtung im Mercure Hotel in Thorn.
7. Tag: Nach dem Frühstück treten Sie mit vielen schönen Eindrücken die Heimreise an.

 

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Taxizubringer
  • Bordfrühstück am Anreisetag
  • 6x Ü/HP in gebuchten Hotels
  • Stadtführungen Bromberg, Allenstein und Thorn ohne Eintritte
  • Deutschsprachige Reiseleitung bei Rundfahrten
  • Eintritt Schloss Heilsberg
  • Eintritt Heiligelinde mit Orgelvorführung
  • Eintritt Wolfsschanze
  • Schifffahrt in Masuren
  • Kutschfahrt Johannisburger Heide
  • Stakenfahrt Kruttina-Fluß
  • Fischessen in Krutinnen
  • Kaffeetafel mit Geschichten der Gutsherrin
  • Reisebegleitung während der gesamten Reise ab 20 Teilnehmer
  • Reiserücktritts- u. Insolvenzversicherung

 

 

14.10.2019 - 20.10.2019 | 7 Tage

Übernachtung in diversen Hotels

  • pro Person im DZ
    799 €
  • pro Person im DZ
    914 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Celle - Haustürabholung zum Hallenbad Celle
    0 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk